Fehler
  • page.restriction.php unter plugins/system/easycalccheckplus/bottrap fehlt! Bitte auf www.bot-trap.de anmelden und runterladen.

Unsere Landeshauptstadt mit Herz!

Es war einmal ein heiliger Mann mit einer großen Anhängerschaft und er wurde gefragt: „Jetzt sind wir dir alle gefolgt und haben Hunger und Durst, was können wir denn essen und trinken?“ Da flüstert ein Düsseldorfer seinem Herrn ins Ohr: „Wir haben nur zwölf Köbese und fünf Brote und zwei Fische!“ Da ließ der heilige Mann seine ganze Gefolgschaft sich auf den Boden setzen, damit ihn auch alle sehen konnten, nahm einen der Köbese, brach das Brot, legte es in den ersten Köbes und gab auch einen Fisch dabei. Dann hielt er diesen gen Himmel und segnete ihn. Da staunten alle sehr, was denn jetzt passieren würde und der heilige Mann nahm diesen gesegneten Brotkorb und reicht ihn in die Menge.

 

 

Daraufhin nahm er den zweiten Köbes, legte wieder ein Brot hinein und den zweiten Fisch, segnete auch diesen und gab ihn weiter. So verfuhr er nun auch mit den weiteren 10 Köbesen und alle die ihn sahen, taten es ihm gleich. Jeder teilte und jeder gab, was er konnte, und am Ende waren alle fünftausend Gäste durch die erste Kollekte der Welt gesättigt und gestärkt.

Und die Moral von der Geschichte? "Jeder Mensch ist ein Künstler und in Düsseldorf haben wir den Bogen raus!" Deshalb aus aktuellem Anlass hier der Link zu "Flüchtlinge willkommen!"

Und wenn sie noch keinen Korb abbekommen haben, dann kommen sie doch einfach nach :)üssellove Denn hier singen wir alle:"Was hat dich her getrieben, warum bist du geblieben, ja hierher kannst du fliegen und lernst du zu lieben, in Düsseldorf am Rhein enjoy your time!"

Hier trinken wir keinen Fusel sondern haben Dusel!

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren