Die Stadt Theodor Fliedners, denn wir haben den Bogen raus!

Und heute ist es wieder an der Zeit, diese Kraft aus dem Nichts zu schöpfen! Dafür hat sich das Konzept Düssellove etwas Evidentes & Selbsterklärendes einfallen lassen, eine Aktion, die absolut überfällig ist und Düsseldorf erneut zu einem Leuchtturmprojekt für alle Städte in Europa werden lässt!

Dabei ist es noch nicht einmal nötig zu wissen, dass die EU das Jahr 2015 unter dem Motto ausgerufen hat, die Lebensmittelverschwendung in Europa einzudämmen. Doch genau um dieses Thema geht es. Düsseldorf hat nämlich etwas wiederum Besonderes. Wir haben die interessantesten TAFEL-BEWEGUNGEN Deutschlands in unserer Stadt beheimatet. Und etwas, was niemand weiß, ist, dass die verstorbenen Albrechtbrüder sich immer schon darüber Gedanken gemacht haben, was man denn tun könnte, um die Unmengen aus den Regalen geräumten Lebensmittel nicht einfach zu vernichten. 

Was also gilt es zu tun und worüber stimmen wir ab? Hier sammeln wir Vorschläge, die sie per "Neue Antwort hinzufügen" ergänzen können, um die Lebensmittelverschwendung einzudämmen und gleichzeitig neue Minijobs und Arbeitsplätze zu schaffen. Die Fragestellung ist die, wie wir es schaffen, mehr Lebensmittelhändler in das Düssellove-Projekt einzubinden, um aussortierte und unverdorbene Ware an die Bedürftigen in Kooperation mit der Diakonie und Caritas zu verteilen. Dies ist unter anderem auch eine logistische Aufgabe, für die wir nach Lösungen suchen. Jeder kann mit einer Anzahl von fünf Stimmen die besten Vorschläge als Favorit bewerten, darf dabei aber nur mindesten zwei Stimmen auf einen der Vorschläge maximal verteilen. Bei der Hinzufügung eines eigenen Vorschlages, kann er diesem auch zwei Stimmen geben und hat dann noch zwei weitere, um sie anderen Ideen zu geben. Jetzt Rotkäppchen in Düssellove werden!

Auf zur düsseldorfer Tafel

Bitte machen sie weitere Vorschläge!

1
2

Stimmen

Kommentare (0)Wir motivieren ehrenamtliche Langzeitarbeitslose und statten sie mit einem Lebensmittelzeugnis und einer Uniform aus!
2
1

Stimme

Kommentare (0)Lebensmittelketten und die sich beteiligenden Einzelhändler, die sich an der Aktion beteiligen, erhalten eine vom OB und der Rheinischen Post ausgelobte Auszeichnung und dürfen ihre Geschäfte mit dem offiziellen Emblem der Stadt Düssellove ausstatten und kennzeichnen!
3
1

Stimme

Kommentare (0)Eine Sozialskulptur ganz nach dem Geschmack von Joseph Beuys!
4
0

Stimmen

Kommentare (0)Düsseldorf lobt einen Umweltpreis für die Aktion aus und beantragt bei der EU Fördermittel.
5
0

Stimmen

Kommentare (0)Die Diakonie und Caritas erhalten mehr logistische Unterstützung bei der Verteilung der Lebensmittel.
6
0

Stimmen

Kommentare (0)Das Projekt Düssellove sammelt in einer Adressdatenbank die Kontakte zu gehbehinderten Einwohnern, die sich Lebensmittel gerne bringen lassen würden.
Neu:
5 Stimmen übrig

jVoteSystem developed and designed by www.joomess.de.

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren